Panem - The Begin Of All
Herzlich Willkommen, Gast


Er lächelte zufrieden. Mit Wohltuung bemerkte er, wie nicht wenige anfingen zu zittern. Sie können sich wählen. Entweder alle, oder die Kinder!
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Distrikt 12

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
avatar
Myrrh Conelly
Spielemacher

Name: : Myrrh Conelly
Alter: : 16 Jahre
Geschlecht: : female

Steckbrief: : Follow me


BeitragThema: Distrikt 12   So März 11, 2012 6:18 pm

das Eingangsposting lautete :

Ich saß draußen. Neben mir kniete meine Mom. Sie brachte mir wieder etwas über Kräuter und Heilpflanzen bei. Wie beide wohnten alleine in einem kleinen Haus, nahe eines Walds. Meine Mom hatte viel mit Pflanzen zu tun. Sie hatte zwar keine Arbeit, aber kannte sich gut mit den Pflanzen aus. Sie sagt immer, das hätte sie von ihrer Mutter. Ob ich es auch von meiner Mom habe? Ich weiß es nicht. Was bei mir nur nicht so erfreulich ist, ich hasse fremde Leute. Ich kann sie einfach nicht ausstehen. Deswegen habe ich auch nur Cinna. Mein Freund mit dem ich auf Jagd gehe. Wir kennen uns seit ich zwölf bin. Nun bin ich schon fünfzehn. Ich las die Seite in meinem Buch durch, dass aufgeschlagen auf meinen Beinen liegt. Eine kleine Brise zieht herüber. Es ist allerdings so warm, das es kaum etwas ausmacht. Mir ist und bleibt einfach zu warm. Von weit her höre ich plötzlich Bomben explodieren. Ich schrecke hoch. ,,Distrikt 13?", frage ich. ,,Führen sie Krieg?" ,, Scheint so", antwortete meine Mutter besorgt. Die Heilkünste meiner Mom waren in Distrikt 12 bekannt. Und wahrscheinlich würden wieder Fremde herkommen und meine Mom müsste sie dann wieder heilen. Ich seufzte. ,,Danke. Ich gehen jagen für heute Abend. Soll ich auch Heilpflanzen suchen?", fragte ich und schlug das Buch zu. Meine Mom nickte und sagte dann: ,,Bringe doch etwas Hexenzwiebel mit. Und Edelkastanien. Wegen des Rauchs für Flüchtlinge die vielleicht etwas mit den Atemwegen haben. Du weißt schon. Wegen den Bomben". Ich nickte schnell, nahm meinen Bogen und die Pfeile und verschwand im Unterholz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Mi Aug 01, 2012 8:38 pm

Ich fing die Sachen auf und verdrehte die Augen.Klar.Der Typ darf mal wieder alles tragen.Sagte ich lachend und kletterte mit nur einem Arm den Zaun hoch.Es war eigendlich ganz einfach,dauerte nur ein bisschen länger als normal.Als ich auf der anderen Seite angekommen war,war Sam schon weg weshalb ich die Sachen weiter tragen durfte.Als wir an meiner Hütte ankamen dachte ich daran wie schäbich und klein sie aussehen musste,wenn Sam früher immer in einer Villa gelebt hatte.Ähm ja.Das ist meine Hütte.Sagte ich und trat in meine Hütte ein.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Mi Aug 01, 2012 8:48 pm

,,Hübsch", sagte ich und ging ein paar Schritte weiter und drehte mich zu ihm um. ,,Nochmals danke das ich hier wohnen darf", bedankte ich mich. Ich setzte mich auf einen Stuhl und sah mich um. Noah sprang von meinem Kopf und kletterte auf ein Bett. ,,Noah...", seufzte ich. Ich zog meine Jacke aus und legte sie auf die Stuhllehne. Kurz betrachtete ich mein dunkelblaues Hemd.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Mi Aug 01, 2012 9:55 pm

Ich ging nun auch etwas tiefer in die Hütte und lies mich auf den zweiten Stuhl nieder.Ich weiß,das hier ist nicht gerade die beste Unterkunft aber für Distrikt 12 ist sie noch ganz okay.Sagte ich lächelnd und sah zum Bett.Kein Problem.Willst du in meinem Bett schlafen?Dann Schlaf ich hier auf dem Boden.Sagte ich und holte eine Decke raus die ich flach auf den Boden legte.Dann holte ich noch eine zweite Decke herraus und faltete sie so zusammen das der Kater ein kleines Bett hatte.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Mi Aug 01, 2012 10:13 pm

,,Nein, nein, schlaf du ruhig auf deinem Bett, ich überleb den Boden schon", winkte ich ab. ,,Trotzdem danke", lächelte ich. Ich sah zu Noha der sich auf dem Bett eingerollt hatte, während Dean die Decken auf den Boden legte. Irgendetwas ließ mich schmunzeln wenn Dean in meine Gedanken trat. Seufzend stand ich auf und setzte mich auf die Decke. ,,Das passt schon", sagte ich. Ich nahm den Köcher von meinem Rücken und legte ihn neben die Decke. Den Bogen legte ich neben den Köcher. Dann ließ ich mich auf den Rücken fallen und starrte an die Decke. Dean... Ich zählte meine Herzschläge. Elf, zwölf, dreizehn, vierzehn... Kurz schielte ich zu meiner Jacke. Schnell schnappte ich sie mir und benutzte sie als Kopfkissen. Ich erlaubte mir einen Seufzer und sah dann zu Dean, auf dessen Schulter nun Noah saß. Schmunzelnd sah ich ihn an. ,,Und schon hast du einen neuen Freund gefunden."
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Do Aug 02, 2012 6:19 am

Also,wenn du echt auf dem Boden schlafen willst,okay.Sagte ich lächelnt und lies mich aufs Bett nieder.Ich sah wie Sam sich aus ihrer Jacke ein Kopfkissen machte und ihre Sachen neben die Decke ablegte.Ich sah kurz zum Kater und kraulte ihm durchs Fell.Kurz darauf wanderte er meinen Arm hoch und saß nun gemütlich auf meiner Schulter.Der kleine is cool.Echt n lieber.Sagte ih lächelnt.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Do Aug 02, 2012 6:50 am

...im Haus von Ray.

Als ich Zuhause angelangt war, kam Mutter mir schon aufgeregt entgegen. Sie wirbelte einen Zettel in der Hand, den ich durch ihre nervös zitternden Hände nicht lesen konnte. Ich nahm ihr den Zettel aus den Händen, warf einen Blick drauf, und sah, dass es sich um einen Brief handelte. "Mum beruhig dich!", befahl ich ihr. Ich las mir die ersten Zeilen durch und bemerkte die mir bekanntvorkommende Handschrift. Er war von Grace, meiner besten Freundin aus der Schule. Mum sagte: "Ich wollte ihn nicht aufmachen! Ich habe ihn nicht gelesen!", versicherte sie mir und lächelte entschuldigend. [b]"Ist okay Mum", entgegnete ich und ging um das Haus herum um mich auf dem großen Stein niederzulassen und etwas Sonne zu tanken. Sie dachte wohlmöglich es handele sich hierbei um einen Liebesbrief und schämte sich. Über diesen Gedanken musste ich lächeln. Gebannt las ich ihre selbstverfassten Zeilen. Einige Zeilen ließen mein Herz klopfen, andere ließen mich Scham verspüren.
'Hallo Ray... ich habe Dich am Zaun gesehen... falscher Weg... falsche Freunde... Schwierigkeiten... Sorgen um Dich.'
Nun war ich heilfroh, dass meine Mutter den Brief nicht gelesen hatte. Doch auch wenn ich Grace zustimmen musste, dass dies nicht der richtige Weg war um sich die Zeit zu vertreiben und Geld zu verdienen musste ich sagen: ... du hast leicht reden.
Ich faltete den Brief zusammen und beschloss ihn zu vernichten. Morgen in der Schule würde ich mit ihr darüber sprechen wollen. Ich zückte meine Panflöte und atmete tief durch bevor ich spielte. Mir ging einiges durch den Kopf, so ließ ich willkürlich eine erfundene Melodie aus der Flöte strömen. Die Melodie erhellte meine Miene. Ich schloss genüsslich die Augen und wiegte mich von der einen zur anderen Seite.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Do Aug 02, 2012 2:26 pm

Ich sah hoch zu Dean der sich auf sein Bett gelegt hatte. ,,Ich hab Noah erst drei Tage. Als Abschiedsgeschenk von meiner Familie bekommen...", sagte ich leise. Was ich nicht bemerkt hatte, das T-Shirt von Dean ist von meiner Schulter gefallen, jetzt rann das Blut meine Schulter entlang. ,,Verdammt", fluchte ich und drückte das T-Shirt gegen die Krallenspur. Noah sah zu mir herüber. Ich zwinkerte ihm zu und lächelte leicht.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Do Aug 02, 2012 3:41 pm

Für 3 Tage scheint ihr euch aber ganz gut zu verstehen.Meinte ich grinsend und kraulte Noah weiter durch´s Fell.Ich hab mich gestern erst von meiner Freundin getrennt also nicht wundern wenn du hier noch n paar Sachen von ihr findest.Kannst sie mir dann einfach aufs Bett legen.Sagte ich und setzte mich auf,wobei ich eine Hand bei Noah behielt damit er nicht runterfallen konnte.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Do Aug 02, 2012 3:50 pm

,,Mag sein", meinte ich und drehte mich weg. Eilig wischte ich eine Träne von meiner Wange. ,,Klar", sagte ich als Dean erklärte ich könnte hier noch ein paar Sachen von seiner Ex finden. Noah sprang zu mir herunter. Er drückte seinen Kopf gegen meine Schulter und schnurrte laut. Ich selbst betrachtete nur den hölzernen Boden und biss mir auf die Lippe um nicht loszuheulen.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Do Aug 02, 2012 3:53 pm

Ähm...Ist was?Fragte ich als sie sich von mir wegdrehte und sich mit der Hand ans Gesicht fuhr.Was genau sie gemacht hatte konnte ich nicht sehen aber ich war auch nicht der Typ für Gefühle und so.Das war eher Ray.Mit mir konnte man über so etwas nur eher schlecht reden aber ich versuchte immer mein bestes.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Do Aug 02, 2012 4:02 pm

Ich hörte seine fragende Stimme. ,,Nein, nein, alles okay", log ich. Meine Hand griff nach meinem Bogen und den Pfeilen. ,,Ich geh mal jagen." Schnell ging ich aus der Hütte, Noah auf meiner Schulter. Ich rannte in den Wald, hoffentlich ohne von irgendwelchen Friedenswächtern entdeckt worden zu sein. Doch als ich ein verräterisches Knacken hörte, spurtete ich los. Das versaut mir jetzt den ganzen Tag, dachte ich mir und bog links ab. Es waren etwa fünf Friedenswächter. Schnell legte ich einen Pfeil an die Sehne, drehte mich um, zielte kurz und ließ die Sehne los. Der Pfeil bohrte sich in die Uniform des Friedenswächters. ,,Scheiße", murmelte ich und rannte noch etwas schneller. Ein Schuss! Ich stürzte zu Boden. ,,Fuck!", fluchte ich. Der Friedenswächter hatte mich am Arm angeschossen. Schnell stand ich auf und rannte los. Meine Hand presste ich gegen die Wunde.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Do Aug 02, 2012 6:15 pm

Na dann...Murmelte ich und schüttelte den Kopf als sie nach dem Bogen griff.Mit der Verletzung kannst du nicht Jagen gehen.Sagte ich doch sie hörte mich wohl nicht.Ich stand auf,schnappte mir für alle fälle mein Schwert und ging hinter ihr her.Als ich aus der Hütte trat bekam ich gerade noch so mit wie sie von einer kleinen Armee von Friedenswächtern gejagt wurde.Ich seufzte auf und sprintete los.Schnell warf ich mein Schwert vor den ersten Friedenswächter und brachte sie so zum Stppen.Hey.Flas ihr es noch niht bemerkt habt,sie ist aus dem Kapitol.Also haben ihre Eltern genug macht euch alle töten zu lassen und wenn ihr ihr was antut werden sie das auch.Sagte ich und kam langsam zumm stehen.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Do Aug 02, 2012 7:37 pm

Ich blickte über die Schulter hinweg, sah wie Dean mit den Friedenswächter sprach. Langsam drosselte ich mein Tempo, stellte mich neben einen Baum und beobachtete die Gruppe. Mein Blick wanderte zu der Schusswunde. Verdammte Scheiße, ich wurd angeschossen, alter...! Ich taumelte zu Dean und sah die Friedenswächter böse an. Diese sagten man dürfe hier nicht jagen und ich sei deswegen verhaftet. Och nicht schon wieder Knast. ,,Hat wer Nadel und Faden?", fragte ich mit schmerzverzerrtem Gesicht und genervtem Ton.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Do Aug 02, 2012 7:49 pm

Ich sah kurz zu Sam die an einem Baum war.Langsam taumelte sie auf mich zu und ich ging auch auf sie zu und stützte sie.Mein neues T-shirt zog ich aus und machte einen Druckverbant um die Blutung zu stoppen.Ganz ruhig.Du hast n bisschen viel Blut verloren was?Fragte ich grinsend und sah dann zu den Friedenswächtern.Ja klar.Ihr wollt jemanden Verhaften?Fragte ich lachend.Echt mal.Ihr sagt man darf hier nicht jagen.Fals es euch nicht aufgefallen ist,ihr habt sie doch auch gejagt,oder?Fragte ich grinsend und fing zum schluss wieder an zu lachen.Ich sah die Situation eigendlich ganz locker.War nicht das erste mal das ich mich mit Friedenswächtern anlegte.Ich ging kurz zum Schwert,zog es aus der Erde und stützte dann wieder Sam.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Do Aug 02, 2012 8:00 pm

Ich atmete einmal tief ein. ,,Bastarde", beschimpfte ich sie und stützte mich an dem Schwert von Dean. Mein Arm tat quälend weh. ,,Also, ich hol mir Nähzeug, Dean, wehe du hast nichts in deinem Haus", mit diesen Worten ging ich davon. Ich stieß die Tür auf und suchte in Schubladen und Schränken nach Nadel und Faden, wurde jedoch nicht fündig. Seufzend ließ ich mich auf einen Stuhl fallen.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Do Aug 02, 2012 8:20 pm

Also sorry noch ma.Sagte ich grinsend zu den Friedenswächtern und ging dann hinter Sam her in richtung Hütte.Ähm ja...was das Nähzeugs angeht...Sagte ich zögerlich doch sie hatte es wohl schon selbst herraus gefunden.Hier brauchen wir das Geld für wichtigere Sachen.Sagte ich und sah zu den Schubladen.Übrigens.Willst du hier weiter zur Schule gehen?Wie alt bist n du eigendlich?Fragte ich sie und sah sie dann wieder an.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Do Aug 02, 2012 8:25 pm

Dean kam in die Hütte, das hörte ich. Gebannt sah ich auf den Tisch. ,,Ich scheiß auf Schule, und ich bin 16", antwortete ich ihm. Ich drehte mich zu ihm um. ,,Also gut, auf zum Arzt, sowas habt ihr hier doch, oder?", sagte ich und stand auf, meine Hand lag noch immer auf meiner Schusswunde. Mein Hemd hatte jetzt einen Riss, genau dort wo die Kugel getroffen hatte. Seufzend sah ich ihn an. Ich stand auf und ging aus dem Haus. ,,Ach fuck", fluchte ich und ging einen Weg herunter der in die Stadt führte. Ein paar Menschen waren hier unterwegs, alle starrten mich an. Ich verkniff mir die Kommentare, doch als schließlich jemand zu mir kam, mich als 'Scheiß Kapitoler' bezeichnete und gegen meine Schusswunde trat, wurde ich wütend. Mit schmerzverzerrtem Gesicht schlug ich ihm ins Gesicht, trat ihm zwischen die Beine, stützte mich mit einer Hand auf dem Boden ab und kickte ihm so die Beine weg. Mein Fuß landete auf seiner Brust, hielt ihn so am Boden. ,,Nenn mich nie wieder scheiß Kapitoler, klar?", drohte ich ihm. Um uns herum hatte sich ein Kreis gebildet, den Menschen formten. Sie hatten uns zugesehen, wie ich ihn fertiggemacht hatte. Der Mann blutete im Gesicht, tja Pech gehabt. Er sah alles andere als zufrieden aus, stand auf und schlug mir ins Gesicht.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Fr Aug 03, 2012 7:06 am

Klar.Auf Schule scheißt doch jeder.Und fals du es überhaupt wissen willst,ich bin 18.Gab ich zurück und sah vom Schrank zu ihr hoch.Sie drehte sich zu mir um und wollte zum Artzt also ging ich ihr nach.Dabei viel mir das tote Ree wieder ein.Ob es wohl noch gut war...Fragte ich mich und sah kurz zu Sam.Geh du schon mal vor.Ich komm dann gleich nach.Rief ich ihr zu und ging kurz in den kleinen Teil des Hauses wo meine Beute lag.Das Ree war noch gut,also lies ich es in ruhe.Schnell ging ich wieder raus und ging nun hinter Sam her in rihtung Stadt.
Als ich nach ein paar minuten am Markt ankam musste ich sehen wie Sam sich mit einem Mann hier aus dem Distrikt prügelte.Ich ging zwischen die beiden,packte den Mann und schlug ihm drei mal so feste ins Gesicht wie ich nur konnte,so das er zu Boden ging.Alles okay?Fragte ich Sam und stützte sie.Ich sah mich im Kreis um und bemerkte das jetzt alle Leute auf mich guckten.Ich ignorierte es ganz einach und hob Sam hoch.Ist vielleicht besser wenn ich dich trage.Sagte ich lächelnd und trug sie zum Doktor.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Fr Aug 03, 2012 9:56 am

Ich sah zu Dean der mich einfach mal hochhob. Dem Mann warf ich noch einen wütenden Blick zu. ,,Eins kann ich dir sagen, Dean, ich hasse diesen Distrikt jetzt schon", grummelte ich in seine Schulter rein. Wir kamen zum Arzt. Er sagte ich solle ihm folgen. Ich besah mir meine Umgebung. Weiße Wände, grau schwarzer Teppich auf dem Boden, kleine Pflanzen die langsam anfingen zu verderben, hie und da ein Bild an der Wand. Ich kam in einen Raum, wo der Arzt sagte ich solle mich setzen. Wie geheißen setzte ich mich auf die Liege. ,,Hallo, ich bin Mr. Connor", stellte er sich vor. ,,Samantha", gab ich zurück. ,,Und, was haben Sie gemacht?", fragte er. ,,Okay... also ich hab mich mit einem Tiger angelegt, wurde angeschossen und geschlagen, ich hoffe das reicht Ihnen", antwortete ich und schmunzelte als er die Augenbrauen hochzog. ,,Na gut", sagte er und machte sich ans Werk. Die Schusswunde wurde mit acht Stichen genäht und mit einem Verband verbunden und die Krallenspur gesäubert. Danach wurde ich wieder entlassen. Ich ging zu Dean und sah den Arzt noch kurz dankend an.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Fr Aug 03, 2012 10:04 am

Ich denke du wirst dich an diesen niedrigen Standard gewöhnen müssen.Wir sind der ärmste Distrikt in Panem.Sagte ich grinsend und überlies sie dem Artzt.Ich setzte mich auf einen Stuhl und wartete bis sie fertig waren.Gelangweilt sah ich mich um und sah kurz aus dem Fenster.Draußen halfen dem Mann zwei andere Männer hoch was mich zum grinsen brachte.Es sah alles sehr unbeholfen aus was sie da machten.Als Sam fertig war hob ich sie wieder an und trug sie zurück in richtung Hütte.Zum Glück bist du so dünn.Sagte ich lächelnd als wir aus der Stadt raus waren.Schlaf du am besten im bett.Das ist mit den ganzen Wunden besser als auf dem Boden.Sagte ich und lies sie wieder runter als wir vor der Hütte ankamen.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Fr Aug 03, 2012 10:15 am

Dean hob mich wieder hoch und trug mich zurück zur Hütte. Auf dem Markt sah ich den Mann drohend an, dieser wich einen Schritt zurück. Ich schmunzelte zufrieden. ,,Klar bin ich dünn", sagte ich als wäre dies etwas ganz selbstverständliches. Innerhalb der letzten drei Tage gab es kaum was zu essen für mich, aber das machte mir kaum was aus. Ich legte meinen Kopf auf Deans Schulter und sah zurück zur Stadt wo der Mann sich unbeholfen den Kopf rieb. Schnell strich ich mir eine Haarsträhne aus dem Gesicht und schloss die Augen. In der Hütte angekommen ließ Dean mich wieder runter. ,,Wie du meinst", sagte ich etwas abwesend und schnappte mir ein Blatt und einen Stift. Ich verzog mich auf Deans Bett und zeichnete Noah, der zusammengerollt auf seiner Decke lag. Die Neigung des Kopf stimmte zwar nicht ganz, aber das Bild sah ihm sehr ähnlich. Tja, im Kapitol gab es für mich nie viel zu tun, also hab ich mir das Zeichnen beigebracht.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Fr Aug 03, 2012 10:19 am

Im Kapitol gibts doch auch viele dicke Menschen,oder?Fragte ich lachend und setzte mich auf meinen Stuhl.Ich sah zu wie Sam ein Bild malte.Nach kurzer Zeit erkannte ich Noah auf dem Blatt papier und musste lächeln.Es sah wirklich sehr gut aus.Wow.Das kannst du echt gut.Sagte ich lächelnd und starrte weiter auf das Blatt papier.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Fr Aug 03, 2012 10:35 am

,,Sicher. Jeden zweiten Samstag gibt es ein Fest, also ist es ziemlich sicher das es dort recht fette Menschen gibt", lächelte ich. ,,Aber es war schön im Kapitol...", seufzte ich. Dean schien mein Bild gesehen zu haben, denn er sagte ich könne das echt gut. ,,Es gab nie viel für mich zu tun, da bleibt einem kaum was anderes übrig als sich so zu beschäftigen", erklärte ich und schattierte die Zeichnung. Das Bild war fertig, also unterzeichnete ich schnell und legte das Blatt beiseite. Im Schneidersitz dasitzend sah ich zu Dean. Kurz senkte ich meinen Blick. Mein armes Hemd..., dachte ich mit einem Blick auf den Riss. Langsam bekam ich Kopfschmerzen, daher ließ ich mich auf den Rücken fallen und sah an die Decke. ,,Diese Scheiße hat mir den ganzen Tag versaut", grummelte ich.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Fr Aug 03, 2012 8:14 pm

Hier im Distrikt haben fast alle n Sixpack.Sagte ich grinsend und sah aus dem Fenster in Richtung Stadt.Der Kohlenstaub bedeckte alles und hinterließ einen traurigen Anblick.Ich kenne nur diesen Distrikt also hab ich keine Ahnung wie es im Kapitol wohl aussieht.Meinte ich als sie vom Kapitol schwärmte.Ich fand es hier im Distrikt eigentlich immer ganz okay.Ich sah wieder zurück zu Sam und lächelte sie an.Ich hab dich doch gerettet.Meinte ich als sie sich über die ganze Scheiße heute beschwerte.Was sagt dein Freund eigentlich dazu das du jetzt in Distrikt 12 lebst?Fragte ich hinterher. 

Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast


BeitragThema: Re: Distrikt 12   Fr Aug 03, 2012 8:26 pm

Ich lachte. ,,Mein Freund? Ich hab keinen Freund. Wer will schon mit einer Hochverräterin zusammen sein?", sagte ich. Seufzend sah ich an die Decke. ,,Klar hast du mich gerettet. Aber Die Schusswunde ist trotzdem da", meint eich und sah zu Noah der bereits schlief. ,,Fauler Kater", murmelte ich. Ich drehte mich um und seufzte in mein Kissen. ,,Verdammte scheiße...", grummelte ich.
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Distrikt 12   

Nach oben Nach unten
 

Distrikt 12

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Mentor/ Mentin für Distrikt 8 gesucht
» Undine Artemia ~ Sirene aus Distrikt 4, Siegerin

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Panem - The Begin Of All :: Archiv :: ARCHIV :: PANEM :: Distrikt 12-